Dinkelbrot ohne Hefe

13323209_1017515558344671_2618452433886523278_o

Ein wirklich einfaches schnelles Rezept, welches ich oft sonntags backe, damit wir Montag und Dienstag noch davon essen können. Länger hält und schmeckt es auch nicht unbedingt. Habe es irgendwann mal im Internet entdeckt.

Benötigt werden:

  • 400 g Dinkelmehl
  • 1 Pack Backpulver
  • 275 ml Wasser
  • 1 Schuss Oliven-Öl
  • ein wenig (oder ein bisschen mehr 😉 ) Honig
  • Nüsse, Kerne, Samen nach Wahl (ich nehme z.b gerne Leinsamen, Chiasamen, Sonnenblumenkerne, Cashewnüsse, Mandeln
  • klein geschnittene Paprika, geriebene Möhre oder auch getrocknete Tomaten oder ähnliches, je nach eigenem Geschmack
  • Etwas Salz, etwas Paprika, etwas Pfeffer

Verkneten, bis es zu einer „guten“ und festen Masse wird, oft muss ich noch etwas Mehl hinzugeben, und zu einem Brotlaib formen.

Dann für ca 1 Stunde bei 180-200° C in den Backofen. Hier muss man etwas aufpassen, wegen der Paprikastückchen die rausragen, die werden bei hoher Temperatur sonst schwarz.

Am liebsten esse ich Hummus oder Käse, egal ob Gouda, Camembert oder Frischkäse mit frischer Petersilie und Schnittlauch auf dem Brot.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Dinkelbrot ohne Hefe

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s