Gedanken über die Liebe

„Es ist unmöglich zu ermessen, wieviel Macht die Liebe hat. Sie kann uns durch schwierige Zeiten hindurch helfen, oder uns dazu bewegen aussergewöhnliche Opfer zu bringen. Sie kann anständige dazu zwingen, die schlimmsten Taten zu begehen, oder gewöhnliche Frauen dazu treiben, nach versteckten Wahrheiten zu suchen. Und noch lange nachdem wir fort sind, bleibt die Liebe bestehen, eingebrannt in unser Gedächtnis. Wir alle suchen nach Liebe, aber manche von uns, die sie gefunden haben, wünschen, es wäre nie geschehen.“

Zitat aus der Serie Desperate Housewives.

Auch wenn es bloß aus einer herkömmlichen Serie stammt, sagt es meiner Meinung nach sehr viel aus über die Liebe. Die Liebe, die einen zugleich stark, allerdings auch sehr schwach machen kann.

Es gibt so viele verschiedene Arten der Liebe, Mutterliebe, Gottesliebe, objektbezogene Liebe, Tierliebe, Freundesliebe, Nächstenliebe und die leidenschaftliche Liebe, ..dennoch redet man meist über die Liebe als solches…

Die Liebe, die über uns hineinfällt, obwohl wir garnicht damit rechnen.

Die Liebe, die uns Kraft, Stärke und Mut gibt. Die uns in manchen Situationen hilft weiterzumachen, und das Leben wieder bunter scheinen lässt.

Die Liebe, die uns immer begleitet, egal wo wir hingehen.

Die Liebe, die uns zwingt, das zu schützen, was wir lieben.

Die Liebe, die uns hin und wieder misstrauisch macht, eifersüchtig und zornig. Sodass wir Seiten von uns kennenlernen, von denen wir nie gedacht hätten, dass es sie gibt.

Die Liebe, die uns verändert.

Die Liebe, die nicht aufhört, auch wenn der oder diejenige nicht (mehr) zu sehen ist.

Die Liebe, die uns oft verzweifeln lässt, wenn sie nicht erwidert wird.

Die Liebe, die uns das Herz brechen kann, uns prägt, uns zerstören kann und nie mehr loslassen, die einen sogar krank machen kann.

Die Liebe, die wir nicht verlieren wollen, die dennoch einfach erlischen kann.

Denn wir haben keine Kontrolle über die Liebe.

Die Liebe, ein Gefühl nach dem wir uns trotzdem alle irgendwie sehnen, obwohl sie so eine unberechenbare Macht über uns besitzen kann.

„Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.“ Mahatma Gandhi

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s