Schwangau-Dorf der Königsschlösser

DSC_0658

Vergangenes Jahr haben wir im September ein paar schöne Tage im Allgäu verbracht. Das erste Mal das ich den Alpen so nah war. Bisher hatte ich sie immer nur vom Flugzeug aus gesehen.

Wir hatten Glück mit dem Wetter, sodass wir uns viel draussen aufhalten konnten, ansonsten wäre es wohl schnell langweilig geworden.

Das wundervolle Schloss Neuschwanstein war natürlich mein Hauptziel, allerdings hat mir die Umgebung mindestens genauso gut gefallen.

 

Der traumhafte Forggensee, die tolle ruhige Landschaft, das saftige Grün der vielen Wiesen. Ideal für Wanderungen, Radtouren und zum Entspannen.

Schwangau an sich ist nicht besonders groß und viel los ist dort auch nicht. Es gibt ein paar Geschäfte, Cafe´s, Andenkläden, die Kristalltherme, ein Käsehaus und viele Pensionen. Man hat also wirklich seine Ruhe.

Wir waren noch in der Wallfahrtskirche St. Coloman, die umgeben von grünen Wiesen, sehr toll liegt. Ich habe wirklich keine Ahnung von Kirchen, aber sie hat mir sehr gut gefallen, es ist wohl eine Mischung aus gotischem und barocken Baustil.

Man kann mit einer Bergbahn den Tegelberg hochfahren, allerdings war das bei meiner Höhenangst nichts für mich. Eine Angestellte im Hotel hat mir dann noch die Horrorgeschichte von dem Seilbahnunglück 2011 erzählt, bei dem die Insassen eine ganze Nacht in einer Gondel 100 m über dem Boden gefangen waren, sodass sich das dann völlig für mich erledigt hat. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s