Gedanken über die Liebe…

„Ich habe am tiefsten jene Menschen geliebt, denen ich nichts bedeutete und wenn man mich liebte, wurde ich verlegen. Ich war immer eifersüchtig auf meine völlige Unabhängigkeit. Ich bin der völligen Hingabe nicht fähig.“ – William Somerset Maugham

„Am deutlichsten aber verrät sich die Liebe der Geschlechter als Drang nach Eigentum: der Liebende will den unbedingten Alleinbesitz der von ihm ersehnten Person, er will eine ebenso unbedingte Macht über ihre Seele wie ihren Leib, er will allein geliebt sein und als das Höchste und Begehrenswerteste in der andern Seele wohnen und herrschen.“ -Friedrich Nietzsche

„Your love
Should never be offered to the mouth of a stranger,
Only to someone who has the valor and daring
To cut pieces of their soul off with a knife
Then weave them into a blanket
To protect you.“

– Hafiz of Persia

 

„Falscher Stolz macht die Augen des Herzens blind.“ -Jane Austen

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s