Lauchcremesüppchen

IMG_20160621_155319

 

Auch heute möchte ich wieder mal ein zauberhaftes Rezept mit Frischkäse vorstellen.

Momentan wirklich ein Allrounder in meiner Küche.

 

Für das leckere Süppchen, das ich von meiner Mama ❤ kenne, benötigt man:

  • 2 – 3 Stangen Lauch
  • Kartoffeln ca 300- 400 g
  • 2 Möhren
  • 2 Lauchzwiebeln (allerdings nur die weißen Zwiebelchen ganz unten)
  • 1 Pack Frischkäse (z.b. lactosefreie VIVAVITAL)
  • Gemüsebrühe und dementsprechend Wasser
  • Curry, Kurkuma, Pfeffer
  • etwas Öl oder Butter

Als erstes werden die Kartoffeln und die Möhren geschält und in kleine Stückchen gewürfelt. Währenddessen sollte man in einem großen Topf das Wasser (ca 1 l ) mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Anschließend werden die Kartoffeln und die Möhren hinzugefügt und ordentlich gut durchgekocht und dabei immer mal wieder kräftig durchgerührt.

Nun werden die Lauchstangen geschnitten.

In einer Pfanne wird in der Zeit Öl oder Butter erhitzt und die Lauchzwiebelknollen kurz angedünstet, danach kommt der geschnittene Lauch dazu und ordendlich viel (wirklich reichlich!!) Curry und Kurkuma. Dies wird dann zusammen leicht angebraten und dann zu den Kartoffeln und Möhren gegeben. Hier kann man dann noch etwas Wasser oder Brühe nachgeben und wieder köcheln lassen. Zuletzt kommt der Frischkäse in den Topf und wieder wird alles gut verrührt. Nun sollte man die Suppe abschmecken und evtl. nachwürzen. Ich könnte mir vorstellen anstelle von Frischkäse vielleicht auch mal Kokosmilch hinzuzugeben, ergibt natürlich einen ganz anderen Geschmack, aber könnte ziemlich lecker und vorallem auch gesund werden. 😉 Ich mag die Variante der Möhren-Ingwer-Kartoffel-Suppe nämlich auch gerne, bei der man Kokosmilch hinzugibt. Ein Hauch Exotik eben.

Man kann die Suppe nun so essen oder püriern.

Ich mag sie ganz gerne püriert, bzw zumindest etwas püriert, bin meist zu ungeduldig um sie ganz fein zu pürieren. Meinem Freund ist das zu Babybreimäßig, daher bekommt er die original Variante mit Stückchen.

Dazu schmeckt Brot oder Baguette.

Bon Appetit.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s