Linsencurry

Leider habe ich das Foto gelöscht 😦

Aber es war wirklich sehr lecker, vorallem die Reste am nächsten Tag haben mir besonders gut geschmeckt. Die Menge reicht also für 4 Personen. (oder zwei mal zwei Personen 😉 )

Dafür benötigt man:

  • ca. 300 g Linsen rote oder gelbe
  • ca. 1 l Wasser
  • 1 Zwiebel, kleingehackt
  • 1 Knobizehe, zerdrückt
  • 1 Stück Ingwer ( Haselnussgroß), gerieben
  • 1/2 rote Paprika, in kleine Stücke geschnitten
  • 1/2 gelbe Paprika, in kleine Stücke geschnitten
  • 4 große Tomaten, in kleine Stücke geschnitten / alternativ Dosentomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 TL Kokosmus (alternativ Kokosmilch anstelle von Mus und Jogurth)
  • etwas Naturjogurth (Soja)
  • 50 g Kokosraspeln
  • 1 TL Kreuzkümmel (ich habe auch zusätzl.Schwarzkümmel hinzugegeben)
  • 1 TL Kurkuma
  • frische Petersilie
  • scharfes Paprikapulver/ alternativ auch gerne Chilipulver
  • (alternativ 1 Möhre oder Kartoffeln)

Man kann hier getrocknete Linsen oder Dosenlinsen nehmen. Die getrockneten müssen natürlich erstmal gekocht werden.

Nun in einer großen Pfanne die Zwiebel andünsten, Knobi und Ingwer dazugeben und mit dem Kümmel würzen, danach kommen die Kokosraspel hinzu und werden kurz mitangedünstet. Bevor die Raspel braun werden kommen nun die Paprikastücke, sowie die Tomaten hinzu. Das Ganze nun für 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Linsen und die Petersilie dazugeben und verrühren, etwas Wasser hinzugeben und wieder köcheln lassen. Nun Tomatenmark und Kokosmus unterrühren und mit Paprikapulver, Kurkuma und Salz würzen. Zum Schluß habe ich noch etwas Naturjogurth hinzugegeben damit es schön cremig wird.

Normalerweise passt Reis am besten dazu, aber bei uns gab es gestern Nudeln 🙂

und heute gefüllte Riesen-Champignons.

Die Füllung bestand aus:

  • 4 EL Frischkäse
  • frische Petersilie
  • 1 Scheibe getrocknete Tomate
  • Jalapenostücke kleingehackt
  • Pfeffer, Salz, Kurkuma

Alles miteinander vermengen, die Champignonstiele entfernen und die Füllung hinein, für ca. 20 Min in den Backofen 🙂

Bon Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu “Linsencurry

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s