Orangenküchlein

Die Mengenangabe hat für 4 kleine Herzförmchen und 6 Minigugelhupfförmchen gereicht.

IMG_20160801_195220

Dafür benötigt man:

  • 2 Eier
  • 180 g Naturjogurth
  • 180 g Dinkelmehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 3 EL Orangenblütenwasser
  • Saft 1/2 Orange
  • 85 g Rohrzucker (nächstes mal werde ich mal Kokosblütenzucker verwenden)
  • 120 g Butter

Den Backofen auf 180° vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker schlaumig schlagen. Nun Eier, Jogurth, Orangenblütenwasser und Orangensaft hinzugeben und wieder verrühren, anschließend Mehl und Backpulver nach und nach hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Förmchen einfetten oder Papierförmchen nehmen und die Menge Stück für Stück in die Förmchen geben, anschließend kommen diese für ca 20 Min in den Backofen.(Stäbchenprobe)

Herausnehmen und abkühlen lassen, ggf nach 10 Min aus der Form stürzen.

Die Küchlein kann man nach dem Abkühlen zum Beispiel mit Puderzucker bestäuben oder  mit einem Schokoguss überziehen und mit gehackten Mandeln bestreuen.

Meine Küchlein schmecken richtig lecker und erfrischend, allerdings kaum nach Orange. Liegt wohl an dem neuen Orangenblütenwasser, hier gibt es qualitativ leider sehr starke Unterschiede. Dieses war nicht gerade günstig und hat ein Bio Siegel, ich habe es bei Amazon bestellt. Mein letztes aus der Apotheke war deutlich besser.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Orangenküchlein

    1. Orangenblütenwasser kenne ich auch nur aus der marokkanischen Küche. In Salaten oder Eis auch sehr hervorragend, aber eben eigentlich auch in Gebäck 🙂 Abrieb ist eine super Idee, ich hatte leider keine Bio Orange, daher wollte ich es nicht. Bin auf einen Bericht gespannt 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s