Süßkartoffelsüppchen

14434823_1122408231188736_6835562974691291655_oAn meinem freien Montag dann  nochmal nach Langem ein Rezept von mir. Leider kein erholsamer Tag, weil ich gleich noch mit meiner armen leidenden Langohrprinzessin wegen Bauchschmerzen zum Tierarzt muss.. 😦

Hierfür benötigt man:

  • 1 große Süßkartoffel
  • 4 kleine Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel kleingehackt
  • etwas Ingwer kleingehackt
  • frische Champignons
  • Kürbiskerne
  • Gemüsebrühe
  • etwas Sahne, alternativ geht sicher auch Kokosmilch
  • Kurkuma
  • Salz und Pfeffer
  • Kokosöl

Zuerst die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden, anschließend in einem Topf etwas Kokosöl erhitzen und die Zwiebel und den Ingwer darin anschwitzen, mit etwas Kurkuma würzen, und dann die Kartoffeln hinzugeben und kurz anbraten.

Danach mit Gemüsebrühe ablöschen und ca 20 Min köcheln lassen, bis alle Kartoffeln durch sind. Dann wird das Ganze püriert.

Die Pilze werden gehäutet und in einer Pfanne ohne Öl, dafür mit Pfeffer angebraten und in die pürierte Suppe gegeben, ebenso die Kürbiskerne zuerst rösten und dann in die Suppe (gerne auch erst vor dem Servieren als Topping auf den Teller). Meine Suppe hat noch einen Schuss Sahne dazubekommen und auf dem Teller dann noch frischgemahlenes Salz und Pfeffer aus meiner tollen neuen Mühle. 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “Süßkartoffelsüppchen

    1. Der gehts wieder gut! Nach Piecks und Bauchmassage von mir 🙂 Dafür ist die Kaninchen-Mama müde, unfassbar, die letzten Tage so super geschlafen, kaum muss ich arbeiten, lieg ich schlaflos im Bett.
      Hatte bei dem Rezept übrigena noch etwas Kümmel und Ras El Hanout vergessen.

      Gefällt 1 Person

      1. Super! Hatte sie eine Aufgasung oder einfach Bauchweh? Ja, das ist bestimmt eine Umgewöhnung erst einmal, die auch anstrengend ist für sensible Menschen – neue Kollegen, neue Arbeitsrythmen, neues Klima … Oh Ras El Hanout haue ich fast überall rein, wenn wir welches im Haus haben ♥

        Gefällt mir

      2. Ja eine leichte. Keine Ahnung wovon … Hatte sie ja schonmal, ein empfindliches Mädchen, wie die Mama *lach. Ja auf jeden Fall, es macht schon Spass, aber ist ganz schön viel neues, neue Eindrücke, neuer Rhythmus, viel zu lernen… Und ich setzte mich halt unterbewusst immer so unter Druck. Grad auch fürs ausgeschlafensein . . ja Ras El Hanout ist schon super! Ein bisschen Marokko ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s