Nichts ist so beständig wie die Veränderung. Bob Dylan

Ist es nicht verrückt wie sich Tag für Tag nichts verändert,
doch wenn man zurück schaut, ist trotzdem alles anders…

(C.S Lewis)

Jeden Tag treffen wir Entscheidungen, halb ohne nachzudenken, halb gegen unseren Willen.Wenn wir uns nicht dagegen wehren, wenn wir zulassen,dass wir uns verändern oder verändert werden,dann bedeutet das, wenn erst einmal Tatsachen geschaffen sind,dass wir andere Dinge tun müssen, immer weiter, bis der Mensch, der wir sein wollten, so weit zurück in der Vergangenheit ist, dass wir uns nur noch sehnsüchtig an ihn erinnern, wie an einen geliebten Fremden.

(Das Beste von Allem-Rona Jaffe)

Advertisements

2 Gedanken zu “Nichts ist so beständig wie die Veränderung. Bob Dylan

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s