Freunde

Freunde im Leben sind wie ein Leuchtturm am Meer.

Barbara Jakob

Eine kleine Fabel :

Ein Löwe schlief im Schatten eines Baumes, als ihm eine kleine Maus über die Pranken lief. Erschrocken wachte der Löwe auf und wollte die Maus verschlingnen.

In Ihrer Angst sagte die Maus zu ihm: „Was hast du davon, wenn du mich frisst? Ich werde dich nicht sättigen. Lässt du mich aber laufen, gewinnst du in mir einen Freund für dein Leben.“

Der Löwe lachte. „Wann werde ich dich Winzling schon einmal brauchen? Aber lauf nur, kleiner Freund. Wenn ich dich nötig habe, werde ich Dich rufen.“

Eines Tages verfing sich der Löwe in einem Netz. Je mehr er sich zu befreien suchte, desto enger zogen sich die Fäden um seinen Körper. Da brüllte der Löwe laut in seiner Not. Sogleich kam die kleine Maus, zernagte Masche für Masche des Netzes und befreite ihren großen Freund.

(aus dem kleinen Schatz von Cornelia Haverkamp „Vom Duft der Rosenblüte und andere Weisheitsgeschichten)

Advertisements

2 Gedanken zu “Freunde

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s