Orangen-Mandel-Anis-Tartelettes

Auch in der Weihnachtsbäckerei, zumindest in meiner geht mal was schief. Da ich nun langsam beginne mir eigene Rezepte zu kreiren, wird das wohl auch noch öfter vorkommen und auch diese Versuche möchte ich festhalten, damit ich es beim Nächsten mal besser mache 😉

Ich denke ich weiß auch was nicht stimmte, ich habe zu wenig Butter hinzugefügt, zuviel Mehl und zu viel gemahlene Mandeln. Außerdem habe ich viel zu wenig Anis genommen, ich war zu vorsichtig.

Naja. für dieses Rezept benötigt man:

Dafür benötigt man: (für 6 Tartelettes)

  • 125 g Butter
  • 60 g Rohrzucker
  • 190 g Mehl
  • etwas Salz
  • eine Prise Zimt

Ich hatte zuerst alles auf 1/2 reduziert und wollte keine Streusel, habe mich dann umentschieden und reichlich gemahlene Mandeln und etwas Mehl hinzugefügt, sollte man dann wohl auch mehr Butter nehmen…auf jeden Fall ist mein Teig viel zu bröselig und trocken geworden. Ich hab einfach nicht richtig mitgedacht 😦

Dazu gab es eine selbstgemachte Orangencreme, dazu benötigt man:

  • 150 ml frisch gepressten Orangensaft
  • 70 g Vollrohrzucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 80g Butter
  • 50 ml Sojasahne
  • 15 g Speisestärke
  • Anis ( ich habe einen TL Samen gemörsert, eindeutig zu wenig)

Orangen auspressen, dann zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker im Topf zum kochen bringen und 3 Min köcheln lassen.Immer wieder umrühren. Nun gibt man die Butter hinzu und lässt diese schmelzen. Auch die Sahne kommt nun hinein. Alles gut umrühren und nochmals 3 Min köcheln lassen. Die Stärke in ein kleines Schälchen geben und nun ca 5 EL (oder mehr) von der Orangemischung hinzugeben und umrühren (aufpassen, dass keine Klümpchen entstehen,sonst sieben) Diese Mischung gibt man dann in den Topf und rührt kräftig mit dem Schneebesen um, eine weitere Min aufkochen lassn und vom Herd nehmen. Dann kommt die Creme in den Kühlschrank.

Das Rezept habe ich übrigens bei Herrn Grün entdeckt. Aber halt ohne Anis, das war meine Idee.

So, die gut eingefetten Tarteletteförmchen werden nun mit Teig befüllt, dann kommt die Creme hinein und oben drauf noch ein paar Streusel. Und für 25 Min kommen die Süßen in den 180 Grad heißen Backofen.

Geschmacklich ok, wenn man die trockenen Teig vllt in Kaffe oder Kakao tunkt 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “Orangen-Mandel-Anis-Tartelettes

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s