Silvesterspaziergang

Ich war grad noch eine Runde in der Kälte spazieren um die letzten Sonnenstrahlen für dieses Jahr einzufangen. Und habe noch ein paar Fotos mitgebracht. 🙂

Kommt gut ins nächste Jahr!

Advertisements

Brownies (nachgebacken)

img_20161231_095639

Habe das Rezept bei CakeInvasion entdeckt und die Tage mit Hafermilch, zusätzlich 65 g gehackten Macadamia Nüssen und einer kleinen Packung klein gehackter Toblerone, ca. 1/2 Fläschen Butter-Vanille Aroma und einem guten Schuss Kakaonips nachgebacken. Habe allerdings bloß insgesamt 90 g Rohrzucker + 1 Pack Vanillezucker und genommen. Durch die Toblerone natürlich nicht vegan, aber das macht mir ja nichts aus. Habe die Erdnusscreme bzw den Schokoguss für obendrüber auch komplett weggelassen, denn so schmeckts schon echt richtig fein !!! Wirklich zu empfehlen für Menschen, die auf pampige Brownies stehen- so wie wir 😉

Irgendwann muss man sich entscheiden, ob man lieber den Menschen verliert, den man liebt, oder den Verstand… [ Niemand kann uns vor uns selbst bewahren, egal, wie sehr er uns liebt. ].

Die sieben Schwestern, Teil 2 die Sturmschwester, Lucinda Riley

Projekt: Eule 2

So ging es heut erstmal weiter… ist aber noch nicht fertig.

Und die Viren/Bakterien haben mich nun auch erreicht trotz Ingwer, Sagrotan und jeder Menge Obst. 😦 mein Körper heizt die Dinger nun ein und versucht noch ordentlich gegen anzukämpfen. Bin ganz schön schlapp, aber Malen ging noch .. 😉

Projekt: Eule

 

img_20161228_164137Die Festtage sind vorbei, der gestrige Tag wurde genüsslich auf dem Sofa gefaulenzt. Nun ist mein Freund leider total erkältet, dennoch waren wir heute eine Runde Spazieren am Mittag, damit ich nach dem gestrigen Faulenzer-Tag wieder in Schwung komme, und ein klein wenig einkaufen.

Nun kann ich mich die restlichen freien Tage meinen Lieblingsbeschäftigungen widmen, zeichnen, malen, und lesen 😉

Ich widme mich nun dem Projekt Eule 😀 Die Idee kam mir bei drei Haselnüsse für Aschenbrödel, die süße Rosalie hat mich inspiriert. Ob es nun wirklich eine Eule ist oder ein Uhu oder sonst was, das schauen wir mal, ich kenne mich da nicht so aus. Aber ich versuch mal meine Schritte festzuhalten..Also zuerst zeichne ich frei auf die Leinwand, später gehts dann mit Acryl weiter. Ich habe meine Bilder, die anfangs toll aussahen und echt Potential zu was Schönem hatten auch schon ganz schön mit den Farben versaut. Ärgerlich, aber das gehört nun eben dazu. Ist ja auch bloß ein Hobby, und auch nur ein halbes Talent 😉