Die große Liebe.

Wenn man sein Herz einmal verschenkt hat, und es dabei gebrochen wurde, verschenkt man es niemals wieder. Es dauert einfach lange bis es wieder heilt, und die Narben zeichnen auf ewig die Spuren der Vergangenheit. Man darf es nicht zulassen, ihm den Schmerz nicht mehr antun. Das Risiko ist zu hoch, es noch einmal zu verlieren. Herzen sind doch so zerbrechlich. Wer weiß, ob es dann jemals wieder den Weg zu einem zurückfindet. Am Ende hat man es dann ganz verloren. Das wäre beider Untergang. Also schützt man sich und sein Herz vor den Gefahren mit einer unsichtbaren Mauer, die keine Eindringlinge mehr zulässt, die einem sein Herz stehlen könnten… Und doch hofft man, dass es jemand versucht. Dass jemand kommt und über diese unsichtbare Mauer klettert, und das Herz mit einem zusammen beschützt.

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die große Liebe.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s