Vanille-Erdbeer-Rharbarbar-Marmelade

IchIMG_20170527_183628 habe gestern zum ersten Mal Marmelade selbstgemacht! Und sie ist lecker und es ist garnicht so schwer! Ich dachte immer das wäre ein mega Aufwand, aber nein! Zwar eine Zuckerbombe, klar, aber man schmiert sich ja nur etwas davon aufs Brot und isst nicht gleich ein ganzes Glas, und immerhin ist mehr Frucht als Zucker drin 😉 Das Rezept habe ich von Hello-Fresh. Ich mag Erdbeeren, Rharbarbar und Vanille, alles zusammen ist die perfekt Marmelade.

Man benötigt für 4 Gläser:

  • 500 g Rharbarbar
  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Gelierzucker
  • das Mark 1 Vanilleschote (ich habe 1,5 Tl BourbonPulver genommen)

Zuerst werden die Zutaten gewaschen. Den Rharbarbar habe ich geschält und in kleine Würfel geschnitten, die Erdbeeren habe ich nicht frisch gekauft, sondern einen Tag vorher aus der TK geholt und über Nacht im Sieb über einer Schüssel im Kühlschrank auftauen und abtropfen lassen.

Nun kann man schon die Früchte pürieren oder zum Teil pürieren je nachdem ob man noch Stückchen in der Marmelade haben möchte (Ich habe das hier allerdings komplett vergessen und erst nach dem nächsten Schritt püriert.)

Dann werden die Früchte mit dem Zucker und der Vanille vermengt und für drei Stunden im Topf mit Deckel drauf stehen gelassen. (Also jetzt)

Jetzt den Topf auf den Herd stellen und unter Rühren aufkochen und für ca. 4 Min köcheln lassen.

Die Marmeladengläser sterilisieren, mit kochendem Wasser, auch den Deckel nicht vergessen. Ich habe das drei mal gemacht, und zwischendurch waren die Gläser sogar in der Spülmaschine. Habe ich einen Knall? 😉 Danach mit einem sauberen Geschirrtuch abtrocknen.

Die heiße Marmelade kommt nun mit Hilfe einer Schöpfkelle in die Gläser. Deckel drauf und für ca. 5 Min auf den Kopf stellen, anschließend wieder umdrehen und die Marmelade abkühlen lassen und kühl lagern.

Ich habe schon einen Teil der Marmelade in meiner gestrigen Schokoladentorte (Schokoladenbiskuit von Peggy Porschen, ein TRAUM, werde ich demnächst wohl nochmal machen und dann bloggen, gestern in der Eile leider eine optisch missratene Torte, aber saulecker) verarbeitet, und soeben auf Vollkorn-Toast mit Gouda überbacken. ❤ 😉

 

 

Advertisements

11 Gedanken zu “Vanille-Erdbeer-Rharbarbar-Marmelade

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s