Spargelrisotto mit Lachstartar

Ich sperre die Hitze heute aus und koche uns was Feines. Eine unangenehme Wärme draussen, und morgen soll es noch heißer werden, dabei ist doch erst Mai… Manche finden es toll, ich freu mich schon wieder ein wenig darauf, wenn der Sommer vorbei ist und der Herbst naht 🙂 30 Grad und mehr sind mir einfach zu viel des Guten. Aber eventuell setze ich mich gegen Abend ein bisschen auf den Balkon. Die Sonne mag ich ja schon. Nichtsdestotrotz, mein Rezept:

IMG_20170528_143946

Spargelrisotto:

  • 150 g Risotto-Reis
  • ca. 400-500 g geschälten frischen Spargel
  • Pfeffer, Salz
  • Butter
  • Zwiebel
  • frische Petersilie
  • Gemüsebrühe
  • etwas Sahne, etwas Zitronensaft, etwas Senf

Lachstartar:

  • 100 g Räucherlachs
  • 2 Radieschen
  • 1 Salatgurke
  • Dill, Schnittlauch
  • Zitronensaft, Senf
  • 2-3 EL Frischkäse
  • Pfeffer

Sauce Hollandaise:

  • Sojasahne
  • Gemüsebrühe
  • Kurkuma
  • Margarine/Butter
  • Mehl
  • Zitrone, Senf und Pfeffer

Als erstes Spargel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und für ca 5 Min (je nachdem wie dick der Spargel ist auch etwas länger) mit Salz und einer Brise Zucker kochen, das Spargelwasser sammeln und den Spargel auf die Seite stellen.

Anschließend habe ich das Tartar gemacht, dazu einfach alles klein schneiden und vermengen und kalt stellen.

Nun habe ich das Spargelwasser, das waren ca 500 ml mit etwas Gemüsebrühepulver nochmal kurz gekocht und 300 ml Wasser hinzugefügt und in den Messbecher gekippt und auf Seite gestellt. In den Topf nun etwas Öl geben und das weiße von 2 Frühlingszwiebeln kurz angeschwitzt, den Risottoreis und etwas Butter hinzugeben und ganz kurz angebraten. Nach und nach immer wieder das Spargel-Gemüse-Brühewasser nachgeben und warten bis der Reis die Flüßigkeit aufsaugt. Nicht anbrennen lassen. Ich habe auch immer mal wieder ein paar Spargelstücke hinzugegeben. Wenn der Reis nun nicht mehr hart, aber noch etwas bissfest ist, ist er fertig. Das müsste ungefähr nach 15-20 Minuten sein, die Spargelstücke kommen in der letzten Minute nochmal kurz mit in den Topf, sowie ein paar Frühlingszwiebelstückchen und dann kann serviert werden. Evtl. noch etwas würzen und fertig.

Nebenbei habe ich noch diese vegane Sauce Hollandaise gemacht. Hier habe ich anstatt Soja, Hafersahne genommen und das Spargel-Gemüse-Brühewasser. Mehr Kurkuma.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Spargelrisotto mit Lachstartar

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s