die Sache mit dem Vertrauen

Vertrauen ist etwas sehr zerbrechliches.

Wie eine Vase, die, wenn sie zerbrochen ist, und man sie wieder zusammenflickt, Spuren hat – unübersehbar und vorallem spürbar. Wenn man zum Beispiel mit dem Finger sanft darüberstreicht spürt man immernoch die Bruchstellen. Mal sind es Einkerbungen, mal Kanten. Je fester man drückt, desto mehr spürt man sie. Man kann sich selbst daran verletzten, oder es kann passieren, dass sie daran wieder zerbricht. Oft sind es winzigkleine Splitter, die nun fehlen. Die entweder verloren gegangen sind, oder die einfach nicht mehr zu kleben waren. Die aber wichtig waren, für die Vase. Für ihre glatte Oberfläche.

Wenn diese Vase dann noch einmal fällt, noch einmal zerbricht, wird es immer schwieriger, sie zu reparieren. Es kostet Arbeit, die Scherben werden immer kleiner, immer mehr. Das Ganze wird immer komplizierter. Sie wird nie wieder so sein, wie sie einmal war. Überall sind die Spuren vom Fall, vom Bruch. Die alten Narben reißen wieder auf. Ihr fehlt der Halt, sie wird immer zerbrechlicher, denn die Beschädigung ist nicht nur oberflächlich, die Bruchstellen reichen in ihr Innerstes.

So furchtbar sind Vertrauensbrüche.

Advertisements

9 Gedanken zu “die Sache mit dem Vertrauen

  1. Was für ein wunderbarer Text. Er ist wie mit Farben gemalt. Ich SEHE die Vase, die Vertrauen heißt. Ihr Bild ist so treffend, so wahr, wie Dein resümierender Schlussatz.

    Wer über Vertrauen so viel weiß und so darüber zu schreiben vermag, wie Du hier, dem schenke ich sehr gern von dem meinen.Von Herzen! Und dessen seinerseits mir entgegengebrachtes werde ich stets bewahren, achten, ehren.

    Viele sehr liebe Grüße an Dich!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s