Träume

IMG_20170606_170835In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke.

Mark Twain

Lass Dir von niemanden je einreden, dass Du etwas nicht kannst. Wenn Du einen Traum hast, musst du ihn beschützen. Wenn andere etwas nicht können, wollen sie dir immer einreden, dass du es auch nicht kannst. Wenn du was willst, dann mach es.

Das Streben nach Glück

Advertisements

4 Gedanken zu “Träume

  1. Pingback: Träume | Tempest
  2. Zum esrten Zitat:

    So gut und richtig das klingt, so unsagbar schwer ist das. Wer hat schon die Unabhängigkeit derart aus seinem Alltag auszubrechen, dass das grundsätzlich möglich wäre? – Es sind immer nur kleine „Hüpfer“ möglich – anderes ist nicht realistisch. Leider. –

    So spricht meine ganze bisherige Lebenserfahrung zu mir.

    An Dich, liebe rosabluete, nur schönste Grüße und noch einen genussreichen, erholsamen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

  3. Ja das stimmt . Man sollte sich Wünsche erfüllen oder Dinge tun, die man jetzt möchte und die Leinen loslassen und vieles weiter erforschen. Die Fragen, die man sich irgendwann im Leben stellt, können auch schon nach 10 oder 5 Jahren, oder noch früher kommen, dass man bereut, manches nicht getan zu haben, was man hätte tun sollen. Meistens stellt man sich die Fragen erst dann, wenn es zu spät ist, oder wenn was fehlt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s